Beschichtungen


Beschichtungen sind nicht nur Schutz gegen Verwitterung. Duch verschiedene Farbtöne und Nuancen sind sie ein entscheidener Teil des Designkonzepts. Es gibt viele Farbpaletten und Möglichkeiten der Beschichtung. Jede Beschichtung bringt ihre eigenen Vor- und Nachteile. Je nach Bauteil sind gewisse Beschichtungsarten besser oder weniger geeignet.

Pulverbeschichten

Beim Pulverbeschichen wird die Farbe in Pulverform mit Hilfe von elektrischem Strom auf den Stahl aufgetragen. Anschliessend wird die Farbe durch Ausheizen im Ofenraum polymerisiert. Es gibt verschiedene Farbräume (RAL, NCS, IGP, DB)

  • Anschaffungspreis
  • riesige Farbauswahl
  • Hohlraum nur teils geschützt

Spritzverzinken

Beim Spritzverzinken wird ein Zinkdraht durch eine Flamme oder Lichtbogen geschmolzen und durch Druckluft auf den Stahl aufgetragen. Die poröse Schicht muss anschliessend noch durch eine Farbbeschichtung ergänzt werden.

  • Gleichmässige Oberfläche
  • Langlebigkeit
  • keine thermische Verformung
  • keine Hohlraum-Behandlung
  • Farbbeschichtung zusätzlich nötig