Covid-19

Ab heute gilt das neue Schutzkonzept. In den Büroräumlichkeiten gilt Maskentragepflicht und beim Ein- und Austritt sind die Hände zu desinfizieren. Registrieren müssen sich Kunden und Lieferant nach einem Aufenthalt von mehr als 10 Minuten.

Brandschutztüren


Brandschutztüren werden in der Schweiz durch die Vereinigung Kantonaler Gebäudeversicherungen (VKG) zugelassen und zertifiziert. Die rechtlich-verbindlichen VKF-Brandschutzvorschriften bilden die rechtlichen Grundlagen für die Herstellung der Brandschutztüren. Die Schweiz hat einen der höchsten Standards der Welt.

Brandschutztür EI-30 Alu


Die Brandschutztür IS-4BS bietet eine Feuerwiderstandsdauer von 30 oder 60 Minuten mit identischen Profilansichten wie eine IS-4 Standardtüre und kann somit für eine einheitliche Türgestaltung im Gebäude sorgen. Damit erfüllt diese Serie die Brandschutz-Klassen EI30/60 beziehungsweise die Klasse T30/60 für einflügelige und zweiflügelige Türen mit der Möglichkeit sehr grosser Flügelabmessungen.

Die Brandschutztüre IS-4BS bietet eine Feuerwiderstandsdauer von 30 oder 60 Minuten

Technische Daten


Hochwertiges, thermisch getrenntes Alu-Profil, Bautiefe 77 mm
Ein- und zweiflügelige Anschlagtüren mit flächenbündigen Flügeln
Seitenteile und Oberlichter EI30- oder EI60-geprüft
Füllungsdicke EI30: 10 mm bis 49 mm
Füllungsdicke EI60: 21 mm bis 42 mm
Flügelgewicht: bis 260 kg
Durchgangslichte einflügelig (B×H): bis max. 1462 mm × 2990 mm
Durchgangslichte zweiflügelig (B×H): bis max. 2943 mm × 2990 mm

Tests und Prüfungen


Luftdurchlässigkeit: Klasse 4
Schlagregendichtheit: Klasse 6A
Widerstandsfähigkeit gegen Windlast: Klasse C3/B3
Einbruchhemmung: RC1N, RC2N, RC2